JMv Aerofoil Axial Flow Fan


  • Erhältlich in 13 Durchmessern von 315 bis 1000 mm, 1250 bis 1400mm.
  • Volumenströme bis 200,160 m3/h.
  • Statische Drücke bis zu 1638 Pa.
  • Ventilatorwirkungsgrad bis zu 84% für gesenkte Betriebskosten (um bis zu 27%) und verbesserte SFP-Werte.
  • Reduzierung der Kohlenstoffemissionen von bis zu 113 Tonnen.
  • Ventilatoren getestet gemäß ISO 5801, BS848 und EN12101-3:2015 (Hochtemperatur).
  • Geeignet für Standardtemperatur 200°C/2 h, 300°C/2 h und 400°C/2 h im Entrauchungsfall.
  • ErP-Konform 327/2011 (Stufe 2), überschreitet auch Stufe 3 für 2021.
  • Feuerverzinktes Ventilatorgehäuse für erhöhte Korrosionsbeständigkeit.
  • Bauweise mit kompaktem Gehäuse für eine schnelle, einfache und kostengünstige Installation.
  • Motorschutzart IP55.
  • Einpolige und polumschaltbare Ausführung jeweils bei 50 Hz und 60Hz.
  • Niedriger Geräuschpegel.
Der innovative JMv Aerofoil überzeugt durch einen aerodynamischen Wirkungsgrad von bis zu 84%, niedrigen SFP-Werten und durch eine substanzielle Reduzierung von Betriebskosten und Kohlenstoffemission.
  • Innovative, CFD-optimierte Bauweise – verbesserter aerodynamischer Wirkungsgrad.
  • Hocheffizientes Design für gesenkte Betriebskosten - bis zu 27%.
  • Bauweise mit kompaktem Gehäuse – schnelle, einfache und kostengünstige Montage.
  • Vortex Creation Control Technologie.

 

Die neueste Entwicklung im Ventilatordesign übertrifft nicht nur die Richtlinien der ErP 2015/2020 sondern überzeugt nachweislich mit hoher Energieeffizienz und maximaler Senkung der Betriebskosten. Durch die Entwicklung neuer Laufradschaufeln, strömungsgünstigeren Naben, einer Abstandsverringerung der Laufradschaufeln zum Gerätegehäuse, sowie die Verwendung von statischen Komponenten entstand die Vortex Creation Control Technologie (VCC-Technologie). Vom aerodynamischen Nabendesign über die abströmseitigen Wirbelgeneratoren an den Laufradblättern, bis hin zu nachgeschalteten 2 Nachleitwerken wird die Luftstromführung optimiert. Die internen Widerstände werden bei Minimierung des Luftdralls reduziert. Ein minimaler Spalt zwischen Schaufelblatt und Ventilatorgehäuse erhöht den Laufradwirkungsgrad. Die Betriebskosteneinsparung liegt so zwischen 18 und 27%.

Die JMv-Serie umfasst derzeit 11-Größen zur Standardentlüftung und zur maschinellen Entrauchung (gem. EN 12101-3) im Temperaturbereich von 200 °C bis 400°C über eine Zeit von bis zu 2 Stunden.

 

EG-Konformitätserklärung

Hiermit bestätigen wir, dass die EG-Konformitätserklärungs-Dokumente auf Anfrage für jeden spezifischen Ventilator, der in unserer Produktionsstätte in unserem Werk in Colchester, UK hergestellt wurde, "frei verfügbar" sind. Da wir eine sehr große Anzahl von Produktvarianten anbieten (im Bereich der Axialventilatoren etwa 300.000 Stck.) und jedes Produkt kundenspezifisch konfiguriert ist, finden Sie nachfolgen die Methodik zum Abrufen der ErP Daten:

ErP-Daten werden für jeden hergestellten Ventilator auf einem sicheren Server gespeichert, auf den unser technischer Support zugreifen kann, um die zugehörige technische Dokumentation zu erstellen.

ErP-Daten sind auch für jede spezifische Axialventilatorauswahl verfügbar, bevor der Ventilator hergestellt wird. Diese Daten können auf unserer Webseite unter der Rubrik Support/Auslegung/ Fan Selector kostenfrei abgerufen werden.

 

Produkt Konfigurieren

Dokumentation

Dokumente. Installation, Maintenance & Betrieb.

neugierig GEWORDEN? AN welcheN ProdukteN HÄTTEN SIE INTERESSE?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine Email oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir sind sehr gerne immer für Sie erreichbar.

+49 2323 6236 410
quotations.woods@flaktgroup.com
zum Kontaktformular